Gespräch mit MdB Luczak: Das Bauen mit Holz vereinfachen

Am 28. April traf sich Kai Pless vom Bundesverband ProHolzfenster mit dem CDU-Bundestagsabgeordneten Dr. Jan-Marco Luczak. Im Gespräch ging es um die notwendigen Rahmenbedingungen für das schnellere, bezahlbare und nachhaltige Bauen mit Holz- und Holz-Aluminium-Fenstern. Der Vereinheitlichung und Vereinfachung von Bauvorschriften auf Länderebene kommt dabei eine wesentliche Bedeutung zu. Zudem bedarf es einer weiteren Überarbeitung der „Musterholzbaurichtlinie“ (MHolzbauRL), um den Einbau von hochklassigen Brandschutzfenstern und -türen aus Holz in unterschiedlichen Holzbauweisen zu erleichtern. Die verstärkte Berücksichtigung von Lebenszykluskosten in baurechtlichen Verfahren ist sehr zu begrüßen. Gleichwohl muss die Beantragung von Förderungen und Implementierung von Zertifizierungssystemen für Handwerksbetriebe und KMU handhabbar bleiben, um ein ‚level playing field‘ zu gewährleisten.

Dr. Jan-Marco Luczak ist Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für Bauen und Wohnen, ordentliches Mitglied im Ausschuss für Wohnen, Stadtentwicklung, Bauwesen und Kommunen und stellvertretendes Mitglied im Rechtsausschuss.

News
14. ProHolzfenster-Kongress
Rund 200 Teilnehmer:innen versammelten sich am 25./26. April beim 14. ProHolzfenster-Kongress auf der Zeche Zollverein in Essen. „In 30 Jahren...
Eduard Appelhans
30 Jahre ProHolzfenster – eine starke Stimme für Nachhaltigkeit und Baukultur Interview mit dem BPH-Vorsitzenden Eduard Appelhans   30 Jahre ProHolzfenster...
Holzfenster wiederaufbereiten
In unserem aktuellen Positionspapier zur Kreislaufwirtschaft im Holzfensterbau schildern wir unsere Sicht auf die Potentiale des Holzfensterbaus für eine effektive...

Bleibe auf dem Laufenden

Cookie Consent mit Real Cookie Banner