BPH » Aktuell » 

Kooperations-Termine

    Zwischen Industrie 4.0 und Wettbewerbsdruck

    Branche diskutierte Visionen und Strategien beim Holz-/Holz-Alufenster-Kongress

    Digitalisierung, politische Rahmenbedingungen, Wettbewerbsdruck – wie begegnet die Fensterbranche den aktuellen Herausforderungen? Rund 160 Teilnehmer diskutierten diese Fragen beim Holz-/Holz-Alufenster-Kongress des Bundesverband ProHolzfenster e.V. (BPH) im September in Arnsberg.

    ... Lesen Sie weiter!...

    Fensterhersteller brauchen gute Verkaufsstrategien

    Bundesverband ProHolzfenster bietet Mitgliedern Unterstützung

    Der erfolgreiche Vertrieb bleibt ein Schwerpunktthema beim Bundesverband ProHolzfenster e.V. „Auch handwerklich orientierte Betriebe müssen sich in einem umkämpften Markt geeignete Strategien überlegen, um ihre Umsätze anzukurbeln und langfristig zu sichern. Hierbei wollen wir unsere Mitglieder unterstützen“, sagt BPH-Geschäftsführer Heinz Blumenstein. Deshalb bietet der Verband in Zusammenarbeit mit der HelfRecht AG in Bad Alexandersbad auch dieses Jahr wieder die „Planungstage für den Verkaufserfolg“ an. Vom 24. bis 26. Oktober sind BPH-Mitglieder eingeladen, ihre Prozesse zu überdenken, zu hinterfragen und neu zu planen. Sofort anwendbare Vorschläge und einen Fahrplan für die Umsetzung werden die Teilnehmer im Anschluss mit nach Hause nehmen.

    ... Lesen Sie weiter! ...

    Echt Premium: Fenster aus Holz und Holz-Aluminium

    Naturmaterial immer beliebter

    Wer heute mit offenen Augen durch Neubau- und Sanierungsgebiete geht, stellt schnell fest: Holz, der älteste Baustoff der Menschheit, erlebt ein echtes Revival. Häuser in Holzständer- oder Massivholzbauweise erfreuen sich offensichtlich steigender Beliebtheit. Und nach energetischer Sanierung verkleiden häufig Holzlamellen die Fassade und geben ihr ein modernes Gesicht. Auch beim Fenster profitieren Bauherren und Bewohner von den zahlreichen Vorteilen des nachwachsenden Rohstoffs.

    ... Lesen Sie weiter! ...

    Holz- und Holz-Alufenster auf Schloss Bellevue

    BPH nahm erstmals an der Woche der Umwelt teil

    Um nachhaltiges Wirtschaften ging es bei der „Woche der Umwelt“ im Juni auf Schloss Bellevue in Berlin. Unter den rund 200 Ausstellern war auch der Bundesverband ProHolzfenster e.V. (BPH) vertreten. Er beteiligte sich am großen Gemeinschaftsstand von HolzProKlima, einer Initiative von Verbänden der deutschen Holzwirtschaft

    ... Lesen Sie weiter! ...

    „Durchleuchtet“: Holz und Holz-Alu-Lösungen auf der Fensterbau

    Großer Besucherandrang beim Bundesverband ProHolzfenster

    Die Fensterbau Frontale konnte in diesem Jahr mit einem Besucherrekord aufwarten. Mehr als 100.000 Besucher ließen sich in Nürnberg von den Ausstellern informieren und suchten nach Neuheiten und Lösungen für die Fensterbranche. Hohe Besucherzahlen gab es auch am Stand des Bundesverbandes ProHolzAlufenster e.V. (BPH).

    ... Lesen Sie weiter! ...

    Gut gemeint ist längst nicht gut getan!

    Bundesverband ProHolzfenster gegen Produktkettenzertifizierung!

    Die Auslegung des Erlasses zur Beschaffung von Holzprodukten beschäftigt auch den Bundesverband ProHolzfenster e.V. (BPH). Die im Dezember veröffentlichte überarbeitete Auslegung des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) habe erhebliche Auswirkungen auf die Holzfensterhersteller, so der Verband. Und es gebe guten Grund dazu, an der Sinnhaftigkeit zu zweifeln.

    ... Lesen Sie weiter! ...

    Bonus für Holzfenster gefordert

    Foto: ProHolzfenster

    Bundesverband ProHolzfenster diskutierte mit Entscheidern bei der Schreinerei Seitz in Weigendorf

    „Die hauptsächliche Verwendung der endlichen Ressource Erdöl dort, wo sie nicht ersetzbar ist, und der Einsatz nachwachsender Rohstoffe für Produkte wie Fenster- und Türrahmen, um endliche Ressourcen zu schonen“,...

    ... Lesen Sie weiter! ...

    Fenster für die Generation Zukunft

    Foto: ProHolzfenster / Klenner

    Holz- und Holz-Alu-Fenster: Hightech mit Klimaschutzfunktion

    Gute Fenster können eine ganze Generation überdauern, wenn sie in entsprechender Qualität gefertigt sind. Dabei werden die an sie gestellten Anforderungen immer höher. Licht ins Innere lassen und den Blick nach draußen gewähren reicht längst nicht mehr aus. Doch wie muss ein Fenster denn heute aussehen, damit es den Ansprüchen von morgen genügt?

    ... Lesen Sie weiter! ...

    Landleben mit schönster Aussicht

    Foto: ProHolzfenster / Sorpetaler

    Ganz natürlich: Fenster und Türen aus Holz

    So macht Wohnen auf dem Lande richtig Laune: viel natürliche Materialien, viel Holz, und das fängt nicht erst bei der Inneneinrichtung an, sondern schon bei der Bauweise. Holz beim Bauen ist groß im Kommen, ob Holzständer- oder Massivholzbau.

    ... Lesen Sie weiter! ...

    Wohnen mit Holz – gut für die Gesundheit

    Holzfenster sind beim natürlichen Bauen und Sanieren gefragt

    Holz strahlt Wärme und Behaglichkeit aus. Dies einer der Gründe, weshalb Bauherren auch beim Fenster heute wieder verstärkt auf den Naturstoff setzen. Insbesondere Holzfenster mit einer schützenden Aluminiumschale auf der Außenseite haben in den letzten Jahren zugelegt – Tendenz steigend. Dass der intuitive Griff zum Wohlfühlmaterial auch der Gesundheit zuträglich ist, belegen neuere Untersuchungen.

    ...Lesen Sie weiter...

    Holz- und Holz-Alufenster:

    Ökologisch und ökonomisch erste Wahl beim Bauen & Sanieren!
    Neue Broschüre für Entscheider vom Bundesverband ProHolzfenster

    Der Bundesverband ProHolzfenster e.V. (BPH) hilft Entscheidern, die bei Bauvorhaben vor der Werkstoff-Frage stehen. Er hat eine neue Broschüre „Einblicke für Entscheider – Fakten und Argumente für Holzfenster und Holz-Alufenster“ aufgelegt. Die Broschüre vermittelt in kompakter Form, was für den Einsatz des nachhaltigen Werkstoffs Holz spricht und worum es bei der Entscheidung unter anderem geht: um den Schutz von Ressourcen und Klima, um den Erhalt von regionalen Arbeitsplätzen und um regionale Wertschöpfung.

    ... lesen Sie weiter...

    Holz ist erwünscht!

    ProHolz-/HolzAlufenster bei Schulkongress des Bundes

    Das neu zusammengestellte Bundesministerium für Umwelt und Bauen lud über 120 Vertreter aus Architektur, Bauwesen, Denkmalschutz, Schulwesen sowie Ministeriumsangehörige, Unternehmens-vertreter und Umweltverbände am 18. Februar nach Berlin ein. Der Kongress  „Schulen der Zukunft – nachhaltig, energieeffizient und leistungsfördernd“ fand in Kooperation mit der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU)  auf dem Berliner Messegelände statt. Die Veranstaltung war in die internationale Fachmesse für Bauen und Gebäudetechnik „BAUTEC“ integriert.

    ... lesen Sie weiter...

    Fenstereinbau – besser mit Montagezarge

    Bauschäden an Holzfenstern und -türen vermeiden – Bauanschluss bei der Planung berücksichtigen

    Der Baustoff-Trend Holz zeichnet sich zunehmend auch beim Fenster ab. Die Ästhetik des Naturmaterials ist gefragt, und moderne Holz- oder Holz-Aluminium-Fenster und Türen sind heute hochkomplexe High-Tech-Bauteile. Mehr denn je muten sie wie Möbelstücke an ...

    Lesen Sie hier weiter.

    Natürlich Holzfenster: Mehr Freude am Wohnen!

    Streichen war gestern – neue Entwicklungen machen Holzfenster noch perfekter

    Natürliche Materialien beim Bauen sind gefragter denn je. So spielt beim Hausbau wie bei der Inneneinrichtung das Naturmaterial Holz eine zunehmend größere Rolle. Und wie ist das mit den Fenstern? Auch dort ist Holz als Rahmenmaterial bei allen gefragt, die auf natürliche und nachhaltige Baustoffe Wert legen. Holzfenster sind längst im  modernen Zeitalter angekommen.

    ...lesen Sie hier weiter...

    Holzfenster – eine Investition in die Zukunft

    Mehr Rendite gibt’s nicht!

    Der Einbau hochwertiger Fenster ist eine sichere Investition. Denn wer sein Haus mit modernen, einbruchsicheren Wärmedämmfestern ausstattet, schützt sein Heim vor Lärm und ungebetenen Gästen, spart wertvolle Energie ... mehr

    To top

    Logo

    Mitglied im:


    Kontakt

    Bundesverband ProHolzfenster e.V.
    Zimmerstr. 79-80
    10117 Berlin
    Tel.: 0700.47438-835
    Fax: 0700.47438-329
    E-Mail