Nachhaltiges Bauen geht nur mit dem Holzfenster

 

BPH signalisierte Neustart auch auf der fensterbau frontale

 

Umweltmarketing für Fensterhersteller, Lobbyarbeit für Holz-/Holz-Alufenster, innovative Fenstersysteme – das waren die Themen am Stand des Bundesverbandes ProHolzfenster e.V. (BPH) auf der fensterbau frontale. Und ein neues Gesicht war dort vertreten.

„Wir haben die besten Produkte für nachhaltiges Bauen und Sanieren, und das sollten wir auch offensiv vertreten“, sagt der BPH-Vorsitzende Eduard Appelhans. „Holzfenster mit ihrer hervorragenden Ökobilanz müssen in der aktuellen Klimadebatte in den Vordergrund rücken.“ Mit zwei neu aufgelegten Broschüren „Umweltmarketing – Ihre Chance“ und „Holz verwenden – Klima schützen“ will der Verband seine Mitglieder dabei aktiv unterstützen. Warum die Mitgliedschaft im BPH notwendig und sinnvoll ist, wurden Eduard Appelhans und sein Team nicht müde, den Besuchern am Stand nahezubringen. Zum Beispiel die stetige Interessenvertretung speziell für den Werkstoff Holz im Fensterbau: „Außer unserem Verband macht das in dieser Form keiner“, so Appelhans, der in verschiedenen Gremien vertreten ist, u.a. auch im europäischen Netzwerk EuroWindoor. „Gerade für uns Holzfensterhersteller ist es enorm wichtig, über neueste Entwicklungen informiert zu sein und auf politischer Ebene frühzeitig mitzureden. Das betrifft direkt die Arbeit aller unserer Kolleginnen und Kollegen!“ Eine kleine Ausstellung technischer Innovationen zog auch diesmal viele interessierte Besucher an. Energieeffiziente Holzfenster, Holz-Aluminiumsysteme und barrierefreie Schwellen standen im Mittelpunkt.

Neuer Mitarbeiter im BPH

Außer dem kürzlich gewählten Vorstand um Eduard Appelhans, Karsten Häber und Rainer Rutsch sowie zahlreichen Beiratsmitgliedern war auch ein neues Gesicht in die Messearbeit eingebunden. Kai Pless aus Berlin unterstützt seit Juni als Referent den Vorstand und insbesondere den Vorsitzenden Eduard Appelhans in der Geschäftsführung. Der 31jährige Sozialwissenschaftler will sich neben dem operativen Geschäft auch der strategischen Ausrichtung und der politischen Kommunikation des Verbands widmen.

 


Bundesverband ProHolzfenster e.V.
Der Bundesverband ProHolzfenster e.V. (BPH) gründete sich 1994 (damals unter der Bezeichnung Initiative ProHolzfenster e.V.). Mitglieder sind Fensterhersteller, Zulieferfirmen, Architekten und Planer, die vom hochwertigen Produkt Holzfenster und Holz-Alu-Fenster überzeugt sind. Der Verband hat sich zum Ziel gesetzt, über die Vorteile des nachhaltigen Werkstoffs Holz im Fenster- und Türenbau zu informieren.

Geschäftsstelle Berlin
Postfach 61 04 00, 10926 Berlin
www.proholzfenster.de

Ansprechpartner:
Eduard Appelhans, geschäftsführendes Vorstandsmitglied
E-Mail: info(at)proholzfenster.de

Pressekontakt:
Friends PR, Ingrid Erne
Zeuggasse 7, 86150 Augsburg
Telefon 0821 / 420 99-95
ingrid.erne(at)friends.ag