BPH » Argumente » Wohngesundheit/ Wohlfühlen » Holzfenster - sich rundum wohlfühlen » 

Holzfenster

Sich rundum wohlfühlen in einem gesunden Klima diesen Anspruch stellen wohl die meisten Menschen an ihr Zuhause. Vielleicht ist dies der Grund, weshalb Holz als Baustoff zunehmend an Bedeutung gewinnt.

Individualisten setzen wieder auf natürliche Werkstoffe auch beim Fenster. Denn die natürliche, lebendige Ausstrahlung des Werkstoffs Holz macht nicht nur optisch einen guten Eindruck. Holz ist aufgrund seiner physikalischen Eigenschaften auch gut fürs Raumklima. Und in Sachen Hygiene schlägt Holz alle anderen Oberflächenmaterialien um Längen.

Holz reguliert die Luftfeuchtigkeit

Ist die Luftfeuchtigkeit zu hoch, können sich Krankheitserreger in geschlossenen Räumen allzu leicht vermehren. In zu trockener Luft dagegen kommt es häufig zu Schleimhautreizungen und Atemwegsproblemen. Wie kein anderes Material ist Holz in der Lage, Feuchtigkeit aufzunehmen und bei trockenem Raumklima wieder an die Umgebung abzugeben. Diese ausgleichende Eigenschaft wird als ausgesprochen angenehm empfunden und ist gut für die Gesundheit. Fenster spielen da eine wichtige Rolle. Weil Holzrahmen eine sehr viel niedrigere Kälte-Leitfähigkeit haben als Rahmen aus anderen Materialien, ist mit ihnen die Gefahr der Kondenswasserbildung aufgrund von Wärmebrücken deutlich geringer.

Holz ist hygienisch

Wer auf Holz setzt, sorgt gleichzeitig auch für eine gesündere Umgebung. Dies zeigte eine Studie an der Universität Wisconsin. Dort wurde untersucht, wie sich Bakterien zum einen auf Holzbrettchen, zum anderen auf Plastikbrettchen entwickeln. Heraus kam dabei, dass die Bakterien auf dem Holz nach kurzer Zeit abstarben. Auf dem von Messereinschnitten rau gewordenen Plastikbrettchen hingegen hielten sie sich hartnäckig und ließen sich selbst beim Abwasch nicht entfernen.

Holz ist gut fürs Gefühl

Aber nicht nur rationale Argumente sprechen für Holz. Das Berühren einer Holzoberfläche, das Fühlen der Struktur und die lebendige Anmutung des natürlichen Materials richten sich an unser emotionales Empfinden. Holz spricht auch unsere Gefühle, unsere Seele an. Gerade in unserer hochtechnisierten Welt bezeichnen viele Menschen eine Wohnumgebung mit Holz als warm und angenehm. Dem Sinn für Ästhetik werden Holzfenster in hohem Maße gerecht. Mit wertvollem Holz bekommt jeder Ausblick einen schönen Rahmen.

Wer Holz als Baustoff verwendet und in seiner Wohnumgebung einsetzt, tut also einiges fürs eigene Wohlbefinden. Auch die Fenster gehören dazu: Bauherren, die sich für den Rahmenwerkstoff Holz entscheiden, sind ihrer ganz privaten Wellness-Oase schon einen guten Schritt näher gekommen.

Logo