BPH » Presse » Partner-News » 2010 » Mai 2010: FSC-Newsletter » 

FSC-Newsletter Ausgabe 2010-06 - 07.05.2010

Liebe Leser und Leserinnen,

am 16./17.06. laden wir Sie zum zentralen FSC-Ereignis des Jahres - der FSC-Vollversammlung - ein. An zwei Tagen treffen sich FSC-Mitglieder sowie Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Verbänden im Grugapark Essen, um über die Zukunft des FSC zu diskutieren.

Ein wichtiger Hinweis: Leider gab es Schwierigkeiten mit unserem elektronischen Anmeldeformular! Es kann sein, dass nicht alle Anmeldungen angekommen sind. Daher die Bitte an alle, die sich seit dem 15.04. über diesen Weg angemeldet haben, nochmal kurz eine Email an info@fsc-deutschland.de senden. Danke!

Weitere Themen dieser Ausgabe sind u.a.:
- Eine Studie zur Glaubwürdigkeit von Nachhaltigkeitslabeln
- die Rolle öffentlicher Beschaffer beim Klimaschutz
- SIG Combibloc als FSC-Akteur im Porträt

Wir wünschen Ihnen eine spannende Lektüre

Ihr FSC-Team

Viel Spass bei der Lektüre wünscht Ihnen

Ihr FSC-Team

Die Nachrichten im Überblick:

1. FSC-Vollversammlung 2010: Anmeldung und Programm auf der Homepage verfügbar
2. Ökologisch, fair, bezahlbar und gelabelt? - Neue Studie zu Nachhaltigkeitslabeln
3. Öffentliche Beschaffer - Vorreiter für verantwortungsvollen Einkauf?
4. FSC-Akteure im Portrait: SIG Combibloc zeigt vorbildliches Engagement
5. Ihre Stimme gegen Kahlschlag! - WWF gegen Raubbauholz in Kinderbüchern
6. FSC auf den Punkt gebracht: FSC-Zertifizierung durch unabhängige Dritte
7. Kurz notiert: Deutsche Grillmeisterschaften 2010 mit FSC-Grillkohle
8. Aktuelle FSC-Audits: Ausstehende Termine im Mai und Juni
9. FSC in Zahlen

Die Nachrichten im Einzelnen:

1. FSC-Vollversammlung 2010: Anmeldung und Programm auf der Homepage verfügbar

| Quelle: FSC Arbeitsgruppe Deutschland e.V. |

Die diesjährige Mitgliedervollversammlung der FSC Arbeitsgruppe Deutschland e.V. wird am 16./17.06.2010 im Gruga-Park in Essen stattfinden. Motto der 17.Vollversammlung ist "FSC - regional, national, international".

Erstmals wird sich die Vollversammlung über zwei Tage erstrecken. Begonnen wird am Nachmittag des 16.06.10 mit dem geschlossenen Mitgliederteil. Am Abend des 16.06.10 ist dann ein offener Empfang geplant, bei dem sich FSC-Mitglieder und Nichtmitglieder begegnen und austauschen können.

Melden Sie sich am besten heute noch unter www.fsc-deutschland.de an.
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Mehr unter: http://www.fsc-deutschland.de/newsletter/233/1421/

2. Ökologisch, fair, bezahlbar und gelabelt? - Neue Studie zu Nachhaltigkeitslabeln

| Quelle: Umweltdialog.de |

Verbraucher wollen sich heutzutage vor dem Kauf immer öfter darüber informieren, ob der Teppich ohne Kinderarbeit gefertigt wurde oder der Gartenstuhl aus Raubbau in tropischen Wäldern stammt. Unterschiedliche Label und Siegel wie z.B. das FSC-Siegel helfen dabei, hier eine gute Wahl zu treffen. Doch es ist gar nicht so einfach, sich in dem Label-Dschungel zu recht zu finden. Würde es sich da nicht anbieten ein einheitliches Label für alle Produkte zu schaffen?

Mehr unter: http://www.fsc-deutschland.de/newsletter/233/1420/

3. Öffentliche Beschaffer - Vorreiter für verantwortungsvollen Einkauf?

| Quelle: Germanwatch, Cora Netzwerk, FSC Arbeitsgruppe Deutschland e.V. |

Kommunen und öffentlichen Beschaffern kommt eine besondere Bedeutung und Verantwortung bei der Beschaffung von umwelt- und sozialverträglichen Produkten zu. In Deutschland werden gegenwärtig jährlich ca. 360 Milliarden Euro im Rahmen der öffentlichen Auftragsvergabe umgesetzt, dies entspricht etwa 17% des Bruttoinlandsproduktes. Mehr als 50 Milliarden Euro des Beschaffungsvolumens sind laut einer Studie von McKinsey direkt treibhausgasrelevant.
Die Beschaffung von verantwortungsvoll produzierten Holz- und Papierprodukten wie z.B. FSC-zertifizierten Produkten kann hier einen wichtigen Beitrag für den Klimaschutz leisten.

Mehr unter: http://www.fsc-deutschland.de/newsletter/233/1422/

4. FSC-Akteure im Portrait: SIG Combibloc zeigt vorbildliches Engagement

| Quelle: FSC Arbeitsgruppe Deutschland e.V., SIG Combibloc Systems GmbH |

Das Unternehmensengagement im Bereich Nachhaltigkeit und Ressourcenverantwortung weit über die Produktion ressourcenschonender Produkte hinausgehen kann, zeigt das Unternehmen SIG Combibloc. SIG Combibloc ist einer der weltweit führenden Systemhersteller von Kartonpackungen und Füllmaschinen für Getränke und Lebensmittel.

Als bislang einziger Hersteller von Kartonpackungen ist SIG Combibloc seit Ende 2009 an allen Produktionsstandorten weltweit nach den Kriterien des FSC für einen durchgehenden Produktkettennachweis (Chain-of-Custody (CoC)) zertifiziert. Diese Zertifizierung macht es möglich, dass SIG Combibloc Kunden weltweit Kartonpackungen anbieten kann, die mit dem Label „FSC Mix“ gekennzeichnet werden dürfen.

Mehr unter: http://www.fsc-deutschland.de/newsletter/233/1423/

5. Ihre Stimme gegen Kahlschlag! - WWF gegen Raubbauholz in Kinderbüchern

| Quelle: WWF Deutschland |

Der WWF hat im vergangenen Jahr Kinder- und Jugendbücher testen lassen, um festzustellen, welche Hölzer tatsächlich in den Buchpapieren verwendet werden. Dabei hat der WWF herausgefunden, dass in einigen Büchern das Papier zum Teil Holzarten aus tropischen Regenwäldern enthält.

Das bedeutet ganz einfach ausgedrückt: In zahlreichen Kinder- und Jugendbüchern steckt mit hoher Wahrscheinlichkeit Regenwald!


Mehr unter: http://www.fsc-deutschland.de/newsletter/233/1419/

6. FSC auf den Punkt gebracht: FSC-Zertifizierung durch unabhängige Dritte

| Quelle: FSC Arbeitsgruppe Deutschland e.V. |

Entgegen der weit verbreiteten Meinung prüft der FSC nicht selber die einzelnen Waldbestände und Forstbetriebe bzw. weiterverarbeitenden Unternehmen, sondern akkreditiert, d.h. bevollmächtigt und kontrolliert hierfür Zertifizierer. Der Prüfvorgang wird also eine unabhängige "dritte Partei" durchgeführt (third party certification).
Zertifizierer sind nationale oder internationale Firmen oder Organisationen, die Bewertungsverfahren für eine umweltgerechte, sozialverträgliche und wirtschaftlich tragfähige Waldbewirtschaftung entwickeln.

Mehr unter: http://www.fsc-deutschland.de/newsletter/233/1424/

7. Kurz notiert: Deutsche Grillmeisterschaften 2010 mit FSC-Grillkohle

| Quelle: WWF Deutschland, FSC Arbeitsgruppe Deutschland e.V. |

WWF Deutschland und Edeka unterstützen die Deutschen Grillmeisterschaften 2010 mit zwei Tonnen FSC-zertifizierter Grillkohle. Zahlreiche Teams treten dabei um den Titel des "Grillkönigs" an und präsentieren der Jury schmackhafte Grillspeisen.

Die Wettkämpfe finden am 16.Mai 2010 in Gotha statt und sind jetzt erstmals "tropenwaldfreundlich".

Mehr unter: http://www.fsc-deutschland.de/newsletter/233/1425/

8. Aktuelle FSC-Audits: Ausstehende Termine im Mai und Juni

| Quelle: Accreditation Services International |

Der FSC arbeitet transparent und veröffentlicht regelmäßig seine Audittermine sowie nachfolgend die entsprechenden Prüfberichte im Internet.

Im Mai und Juni werden folgende FSC-Audits stattfinden:

Mehr unter: http://www.fsc-deutschland.de/newsletter/233/1426/

9. FSC in Zahlen

| Quelle: FSC Arbeitsgruppe Deutschland e.V. |

Aktuelle Zahlen zur Entwicklung des FSC in Deutschland und weltweit.

Mehr unter: http://www.fsc-deutschland.de/infobox/

Termin-Ticker:

Vorläufige COC-Workshoptermine 2010:
- Hamburg Mai 2010
- Essen 17.06.2010 ( Im Anschluss an die FSC Vollversammlung)
- Wien/Österreich 25.06.2010
- Köln 07.09.2010 (Zeitgleich zur Messe spoga + gafa)
- Nürnberg 30.09.2010 (Zeitgleich zur Messe FachPack/PrintPack)
- Berlin Oktober 2010


Vorläufige Trademark-Workshoptermine 2010:
- 28.05. Frankfurt/Main
- 02.06. Berlin
- 17.06. Essen (im Anschluss an die Vollversammlung)

17. FSC-Vollversammlung
16.-17.06.2010 im Gruga-Park in Essen

Logo