BPH » Argumente » Pflege » Das ist richtig gut für Sie  » 

Das ist richtig gut für Sie

Eine gute Lösung

Heute sind moderne Holzfenster in punkto Pflege und Wartung "topfit". Vergessen Sie die Märchen von "pflegeaufwendigen" Holzfenstern!

Zwar braucht jedes Rahmenmaterial Pflege - nicht nur Holz; aber neue Oberflächenverfahren haben in den letzten Jahren die Holzfenster ausgesprochen wartungsfreundlich gemacht. Und konstruktiver Holzschutz (z.B. Dachüberstand) trägt zur Langlebigkeit Ihrer Fenster bei. Das ist gut für Sie und Ihre Fenster!

Moderne Holzfenster erleichtern Ihnen die Pflege

Pflegen statt streichen

Mit etwas Pflegemilch nach dem Fensterputzen stärken Sie die Holzoberfläche gegen Witerungseinflüsse . Das heißt: Jetzt können Sie noch einfacher mit Holz-Pflege den hohen Wert Ihrer Fensterrahmen erhalten.

So bleiben Holzfenster über viele Jahre ein Schmuckstück für Ihr Haus.

Holzfenster darf man streichen

Holzfenster haben den Vorteil, dass man sie streichen kann - versuchen Sie das mal mit anderen Rahmenmaterialien. Besonders reizvoll: Sie können innen eine andere Farbgestaltung wählen als außen. Neue Einrichtung? Neuer Geschmack? Kein Problem!

Mit Holzfenstern bleiben Sie immer flexibel!

Pflege und Wartung

Durch Hydrohobeln, Versiegelung von Fugen und Einsatz umweltfreundlicher Lasuren werden Holzfenster stark gemacht gegen Witterungseinflüsse. Und das bedeutet: Ein Streichen der Fenster ist oft erst nach vielen Jahren nötig.

Stattdessen pflegen Sie die Fensterrahmen beim Putzen. Mit Pflegemilch nach dem Säubern wird ein Schutzfilm aufgetragen, der die Oberfläche lange frisch erhält. Dies ist nicht aufwendiger, als die Pflege von Möbeln mit Möbelpolitur.

Sammelt sich Staub aus der Umgebung auf den Fensterrahmen, wird der beim nächsten Regen wieder abgewaschen. Denn Holzfenster sind elektrostatisch neutral.

Witterungseinflüsse

Die Belastung einer Fensteroberfläche ergibt sich aus der Bewitterungssituation, der die Holzbauteile nach dem Einbau ausgesetzt sind: Art des Einbaus, Größe des Dachüberstandes und Gebäudelage spielen dabei eine Rolle. Einen Anstrich-Check können Sie kostenlos im Internet laden unter

Bereich Service/Downloads

Holzfenster streichen

Gut, dass man Holzfenster streichen kann - dann sehen sie auch nach Jahrzehnten ohne große Kosten wieder wie neu aus! Zahlreiche Farben stehen Ihnen zur Verfügung - Sie haben die Wahl, wie Sie Ihr Zuhause gestalten möchten.

Mit der Anwendung von neuen Lasuren wird das Streichen von Holzfenstern so einfach, dass es der Laie selbst machen kann.

Logo